Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Zweiter Advent - Abel Tasan Nationalpark

Hallo Ihr Lieben,

der zweite Advent ist ja schon vorbei und wir kommen erst jetzt dazu, Euch zu schreiben.

Für uns geht jetzt die Nelson-Zeit zuende und gerade sind wir in der Nähe von Christchurch unterwegs und besuchen unseren Freund Kaj.

Dann geht´s zur Westküste, so daß der dritte Advent hoffentlich ein paar hübsche neue Impressionen mitbringt.

Nun jedoch erstmal zum zweiten.....

Da ging es zum Wandern in den Abel Tasman Park, einem großen Naturpark an der Küste in der Nähe von Kaiteriteri. Die Kindern haben jeden Tag 14 km durchgehalten und übernachtet haben wir in einer Hut wo es nur kaltes Wasser gibt, keinen Strom und kein Internet!!

image

 

 

image

 image

 

 image

Schöne Wanderwege, oft schöne Ausblicke, gutes Wetter und zwei Tage rumwandern.

Abends ging es zur ersten Hut in die Anchorage Bay, wo wir Freunde getroffen haben, die mit dem Segelboot zum Wochenendausflug unterwegs waren...

 image

 

 image

 Viel Action beim Basebal am Strand.

 image

 Und das erste Mal ein noch ewas frisches Bad im Meer. Das Wasser ist immer noch etwas chilli.

 image

 

image

 

image

 image

 

image

 

 Zum Abschluß noch die obligatorischen Delpine...

 image

Da es am schönsten ist den Wanderweg nur in eine Richung zu wandern geht es  dann mit dem Wassertaxi zurück zum Ausgangspunkt.

 image

 Tja, und dann hieß es, ein wenig chillen auf unserer Veranda und danach der Abschied von unseren liebgewonnenen Vermietern.

 image

 

 image

So Ihr Lieben, wir hoffen natürlich, daß es Euch allen gut geht und es für Euch nicht zu dunkel ist in der dunklen Jahreszeit.

Laßt es Euch gut ergehen und bis bald zum Dritten Advent.

 

1 Kommentar 11.12.15 09:49, kommentieren

Erster Advent

Hallo liebe Blogleser und Leserinnen! Wahrscheinlich habt ihr einen richtig schönen heimeligen ersten Advent mit der ersten Kerze, leckeren Keksen und einer Tasse dampfendem Tee genossen. Jetzt geht es auch hier in Neuseeland los mit der Weihnachtsstimmung! Hier kommt der erste Kiwi-Adventskalender der Kinder. Da wird ab morgen jeden Tag ein kleines Türchen geöffnet!

 image

Und heute hat der Schulleiter, rechtzeitig zum ersten Advent, stolz verkündet, dass der Pool fertig gestellt ist und ab sofort die Kinder ihr Badezeug mitbringen können, um in der Mittagspause zu baden. Und sehr passend zur Adventszeit haben wir uns heute abend ein Picnic mit an den Starnd genommen und den Sonnenuntergang angeschaut.

 image

Letzte  Woche haben Moritz und ich eine Feierabendtour mit dem Kajak zum Leuchtturm gemacht. Da kann jeder einfach zum Hafenmeister gehen uns sich den Schüssel für den Leuchtturm ausleihen, zur Boulderbank rüber paddeln und dann von dort oben den herrlichen Ausblick genießen! image

Unsere liebe Mia hat jetzt tatsächlich eine Familie gefunden bei der sie ab dem 09.12. wohnen kann. Das Mädchen geht in ihre Parallelklasse und dann fahren die beiden jeden Morgen mit dem Bus zusammen zur Schule. Das finden wir richtig mutig von Mia, aber sie wollte die Schule unbedingt bis zum offiziellen Ende fertig machen. Schließlich würde sie sonst auch den offiziellen Abtanzball mit den vielen netten Jungs verpassen (Eltern sind nicht eingeladen!). Die achten Klassen üben das Tanzen schon die ganze Zeit regelmäßig einmal die Woche zusammen in der großen Aula. Die Idee finde ich super, das sollten unsere Schulen auch machen.

Wir drei werden dann ab dem 9.12. eine Woche durch die Südinsel reisen und unseren Freund Kaj in Christchurch besuchen.

Aber vorher fahren wir an diesem Wochenende noch für 3 Tage zum Wandern in den Abel Tasman Park. Da nehmen wir die Kinder Freitag aus der Schule, völlig problemlos hier, das macht jeder wenn er mal was Schönes mit der Familie vor hat! Die Deutschen können sich einiges von der entspannten Lebensweise abschneiden, vor allem was das Schulsystem angeht)

Bis bald und liebe Grüße an alle von den Neuseeländern!

2 Kommentare 30.11.15 10:37, kommentieren

Bildproblem behoben

Hallo Ihr lieben Blogleserinnen und Leser,

jetzt haben wir alle Bilder neu eingefügt, also für alle die den Marlborough Sound noch nicht gesehen haben, jetzt sollte es wieder klappen!

Sollte es noch mal wieder Probleme geben, bitte einfach einen kurzen Kommentar an uns. Wir freuen uns über alle Meldungen von euch, denn unsere Freunde und Familien sind das einzige was uns hier wirklich fehlt!

Das haben wir jedenfalls heute (Sonntag) gemacht, nach dem Besuch eines wunderschönen Weihnachtsmarktes! Es gab leider keinen Glühwein, aber Eis in der Waffel...

Zu dem Maitairiver können wir mit dem Fahrrad fahren, der fließt durch Nelson durch und hat tolle Badepools.

image

 image

 

Bis bald, liebe Grüße in das verschneite Deutschland! 

2 Kommentare 22.11.15 11:41, kommentieren

Marlborough Sounds

Der Name ist Programm:

Die Marlborough Sounds klingen nicht nur spannend und aufregend; sie sind es. Relativ ruhiges Wasser und vor allem nicht so eine starke Strömung durch die Tide machen den Aufenthalt auf dem Wasser recht unproblematisch. In dieser Hinsicht muß man hier immer etwas aufpassen, denn einige Ecken haben bis zu 8 Knoten Strömung (Jadebusen: ca. 3-4 Knoten, https://www.youtube.com/watch?v=1pFtkBePz8E).

Zurück zur Penzance Bay: Hier und da ein Dörfchen mit 50 Häusern und 15 „permanent habitants“, ohne Geschäft, Internet und Mobiltelefon, machen schon deutlich, daß man besser mit vollem Tank dorthin fährt. Es kann übrigens nicht schaden, ausreichend Lebensmittel mitzunehmen. 

Natürlich hat uns wieder mal das Wasser magisch angezogen, wie man sieht.

 image

 ("Penzance Bay" für die Google Maps-ler).

 image

 Moritz mit 30,00m Wasser unterm Kiel, das war für die Kleinen schon ein Abenteuer. Glasklares Wasser, nur waren die Delphine erst abends gekommen, als wir schon wieder an Land waren. Zufälligerweise waren Freunde von uns ganz in der Nähe zum Tauchen gewesen und die haben diese Delphin-"Herde" (nennt man das so?) gefilmt (https://www.youtube.com/watch?v=ELRVUSBIxYs&feature=youtu.be).

Mia zeigte im Kanu mal ihre Muckis und paddelte ziemlich eifrig in der Gegend herum. Scheint ihr Spaß gemacht zu haben.

image

  image

 Geangelt wurde natürlich auch - die Ausbeute kam in den Kochtopf (die großen; die Kleinen haben wir wieder ins Wasser gelassen). Im Bild zwei von 7 "Spiny Dogfish" (=Dornenhai). Auch Snapper und Kahawais waren dabei.

Auf Tour ging es auch mit den Kayaks und da darf ein Picknick-Päuschen nicht fehlen.

 image

 Natürlich ging es auch in den Wald auf Wandertour und dort gab´s grün in sämtlichen Varianten. Stundenlang kann man dort rumlaufen, ohne auf jemanden zu stoßen - abgesehen von ein paar schaukelnden Kindern.

 image

 Zum Abschluß unseres kleinen Ferien-Wochenendes noch ein Blick in unser Ferienhaus....

 image

  .. und danach der Ausblick am frühen Morgen aus dem Ferienhaus auf die Penzance Bay. Fehlt nur noch, daß Gandalf gleich mit seinen Kumpels um die Ecke kommt.

 image

 

Gut, daß unsere Kanus alle einen Außenborder hatten und wir jederzeit abhauen konnten, wenn es zu brenzlig wurde...

 image

 Laßt es Euch alle gut ergehen und bis demnächst,

Maren, Jens, Mia und Moritz

16.11.15 11:35, kommentieren