Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Neues aus unserem Alltag

Hallo Ihr lieben BlogleserInnen,

wir sind abends ab zehn ziemlich k.o. von unseren ganzen Abenteuern, daher die kleine Blogpause. Also, was gibt es Neues zu berichten? Jensi hatte Geburtstag, es gab lecker Kuchen zum Frühstück und viele liebe Geburtstagsgrüße aus der Ferne! Am 31. haben die Kinder mit den Nachbarskindern eine Halloweenrunde gedreht "trick or tread", nur leider war hier fast nirgends jemand zu Hause. Tiaki hatte von seiner Mama einen Zettel mit bestimmten Hausnummern mitekommen, bei denen sie klopfen sollten. Na, wer bohrt denn da in der Nase??

image

Am Sonntag haben wir uns mit Freunden (ein alter Ostrfriese war auch dabei) zum BBQ auf Rabbit Island getroffen. Hier seht ihr wie der Grill angefeuert wird...

 image

Dienstag sind Jens und ich noch mal wieder mit unseren Rädern los zu einer kleinen Inlandtour nach Wakefield. Unsere Nachbarn (Vermieter) sind so nett, die haben uns sogar einen Fahrradgepäckträger geliehen.

Von der Tour haben wir mal ein paar "Anti-Bilder" von neuseelands katastrophaler Holzwirtschaft gemacht. Die roden ziemlich radikal bestimmte Abschnitte, pflanzen dann neue Setzlinge, warten 20 Jahre und dann geht das Gleiche von vorne los.

 image

 Mittwoch heuerten wir als Crew für den wendsday sailing race im Nelson sailing cub an. Das war große Klasse und bei den Bedingungen richtig sportliches Segeln. Moritz durfte auch mit! Mia eigentlich auch, hatte aber dann ihre drolligen pupertären 5 Minuten weil sie nicht bei Papa mitfahren durfte (wir mussten uns irgendwie aufteilen) und ist dann lieber nach Hause gefahren....

 image

 

image

Nachdem das Segelwetter Mittwoch noch etwas bedeckt war, knallte heute vomittag wieder die Sonne. Dazu gab es am Montag sogar schon einen Hinweis für die Kinder im Rahmen der montaglichen Begrüßungsansprachen des Schuldirektors. Wer dann seinen Sonnenhut nicht dabei hat darf bei den Lehrern im Schatten sitzen und an keinen Aktivitäten draussen teilnehmen.

Also haben Jens und ich das Kajak aufgeladen, nachdem die Kinder zur Schule geradelt sind und los gings zur Okiwi Bay. Nach ca. 1 Stunde kurviger Fahrt sind wir hier angekommen:

 image

 Und so war es dann auf dem Wasser. Nur leider ist das noch ziemlich arschkalt ...

image

Wir hoffen, euch geht es allen gut und ihr genießt auch die kleinen Abenteuer des Alltags. Die  sind eigentlich überall zu finden (nicht nur in Neuseeland!), manchmal muss man nur genauer hinschauen)

5.11.15 11:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen